Aktuelle Zeit: 18.08.2019, 12:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wintercon, meine Nachlese
BeitragVerfasst: 24.11.2009, 19:41 
Offline
Zocchihedron
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2008, 13:58
Beiträge: 1461
Wohnort: Gaslager
Name: Nils Mehnert
Ingo hat geschrieben:
Grenors Idee mit den Spielleitertips gefällt mir immer besser!
Man könnte auf einem DinA4-Blatt so eine Art Checkliste erstellen, anhand derer Spielleiter nochmal schnell überprüfen können, ob sie an alles gedacht haben.
So in der Art machen das ja ohnehin viele Spielleiter, die ich kenne.
Ich mache in der "Taverne" mal einen Thread auf. Da können wir ja mal zusammen tragen, was in der Liste so stehen müsste.



Es wäre doch ganz cool, wenn wir das bis zum Jugend-Cafe fertig bekommen würden. Dann könnten wir Interessierten da schond ei liste vorstellen und nen bischen was dazu erzählen.
Ich denke damit kann man sicher 1-2 leute begesitern, selber mal ne Runde zu leiten :)

_________________
Aus dem Schatten kommt er angerannt,
Frisst dich auf mit Haut und Hand.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wintercon, meine Nachlese
BeitragVerfasst: 24.11.2009, 20:02 
Offline
Ikosaeder
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2008, 17:10
Beiträge: 681
Das Thema existiert schon, jetzt müsst ihr nur noch schreiben.
Wir können am Vereinswochenende ja heiß drüber diskutieren ;)

_________________
Evil, hell, Satan, goat, cheese, pickles, onions on a sesame seed bun.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wintercon, meine Nachlese
BeitragVerfasst: 24.11.2009, 20:41 
Offline
Stufe 7

Registriert: 24.11.2009, 20:18
Beiträge: 27
SO mein 3. Post im Forum:

Ein sehr anstrengender Con für mihc und meine Nerven.

Der Ansturm der Leute die fast eine Stunde vor Beginn da waren hat mich sofort überrollt und die ersten Stunden waren stressig, danach allerdings gab es für mich als Teil der Con Orga wenig zu tun. Was sozusagen bedeutete: Vom Regen ind ie Traufe.

Erst Stress und Missverständnisse in den Menschenmassen und dann...langweilig, wobei das nicht ganz stimmt wiel ja immer Leute da sind um sich mit denen zu unterhalten ^^. Da alle Runden des zweiten Blockes fast augenblicklich voll waren habe ich mir auch nicht das Schwarze Brett belagert um ne Runde zu erhaschen. So bin ich zumindest meiner Pflicht nachgekommen.


Im dritten Bloock spielte ich dann unter Jhonny in einer Vampire-Runde, die zwar spaßig war, aber nicht ganz dem entsprach was ich gerne gespielt hätte. 2 (bzw 4 da der anderen Runde auch welche fehlten) Spieler verloren wir vor dem Ende. Leider stellte sich das Finale dieses 2-Gruppen-Crossovers als noch viel stressiger dar als der Besucheransturm und lässt mich zum Entschluss kommen: Das Kampfsystem in Vampire ist grässlich und wenn dann sollte man Kämpfe cineastisch darstellen, was bei PvP schwierig ist.

Aber wie gesagt Spaß hatte ich. Am Sonntag hatte ich durch zeitlich ungünstig gelegte Würstchenbratschicht (inklusive leerer Gasflasche ^^) auch keine Runde, was allerdings auch nicht schlimm war denn so konnte ich mich anderen Dingen widmen.


Alles in allem ein gelungener Con, auch wenn ich der Meinung bin, man sollte Gäste erst reinlassen, wenn alles aufgebaut ist. (Ja ich weiß, man kann da schlecht alle raussschmeißen und aussperren, war auch nicht ganz ernst gemeint.)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wintercon, meine Nachlese
BeitragVerfasst: 24.11.2009, 23:43 
Also ich habe auch bei der Vampire Runde im 3. Block mitgemacht auf Seiten der Camarilla. hab das zum ersten Mal gespielt und war hellauf begeistert. Auch wenn wir ein wenig hinter her hinkten, da wir glaube ich zu Anfang nur aus Neulingen bestanden , hat das meinem Spielspaß keinen Abbruch getan. Die Triumphschreie der Sabbat Spieler die man aus dem Nebenraum hören konnte haben auch eigentlich nur dafür gesorgt, dass man ihnen noch schneller auf die Spur kommen will um sie dann zu vernichten... was allerdings dann doch nicht so gut geklappt hat, wie ich erhofft hatte..., ich schieb das jetzt einfach mal darauf, dass das meine erste vampire Runde war :wink:
Der Showdown... nunja da viele neue Spieler da waren, war, denk ich mir mal Stress und Ratlosigkeit bei uns vorprogrammiert, zumindest dann wenn man seinen Char ganz cool fand und sich ein wenig reingesteigert hat. Es fehlte halt einfach der Überblick, so viele Würfel etc... für die nächste Runde bei der nächsten Con werde ich mich auf jeden Fall vorher mal ein wenig mit den Regularien befassen. Nach ca. 8 Stunden spielen konnte ich dann auch mein Lager aufschlagen und mehr oder weniger glücklich drei Stunden schlafen.
Nach dem erwachen (puh Glück gehabt :wink: ) stand für mich auf jeden Fall fest beim nächsten mal wieder dabei zu sein und meine Nase wieder in ganz neue Spiele zu stecken.
Auch cuthullu live hat mir sehr gut gefallen, niemand hätte erwartet, dass ich der Mörder bin :lol:

Naja also vielen dank an alle Spielleiter mit denen ich das Vergnügen hatte, das Orga Team und die netten Mitspieler.

Liebe Grüße Eike alias Onkel Juri :twisted:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wintercon, meine Nachlese
BeitragVerfasst: 25.11.2009, 15:15 
Offline
Ikosaeder
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2008, 17:10
Beiträge: 681
Der Met-Workshop war auch erfolgreich. Heute hat's im Kolben angefangen zu blubbern :)
Das heißt wir haben sauber gearbeitet, die Gärung hat begonnen und an Weihnachten gibt's Met für Papa :mrgreen:

_________________
Evil, hell, Satan, goat, cheese, pickles, onions on a sesame seed bun.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wintercon, meine Nachlese
BeitragVerfasst: 25.11.2009, 23:10 
Offline
Stufe 10
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2008, 00:26
Beiträge: 49
Wohnort: Osnabrück
Wie - für Papa?
Und was ist mit uns? Tatkräftige Mit"Helfer"? (Okay, ich hab nur die Honigreste versucht plattzumachen, aber imemrhin!!)

_________________
...ein Plot ist solange gut, bis er auf die Spieler trifft...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wintercon, meine Nachlese
BeitragVerfasst: 25.11.2009, 23:22 
Offline
Oktaeder
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2008, 18:08
Beiträge: 376
Wohnort: Osnabrooklyn
Name: Johannes (Überraschung!)
Stand: Cthulhoid aus Leidenschaft
Dann werd auch ich mal meinen Senf dazugeben.

Drei Runden geleitet, drei verschiedene Systeme. Und es war anstrengend.
Ork! hat immensen Spaß gemacht, ich habe bloß feststellen müssen, dass Kämpfe in dem System ganz schön Würfellastig sind. Und im Ernst, wann kämpft man als Ork nicht? Aber es war ja in erster Linie als Kennenlernen des Systems für alle, inklusive mir, gedacht. In diesem Sinne also äußerst Erfolgreich.

Vampire....ja. Es hatte gute und schlechte Seiten. Erschreckenderweise ist das mit knapp 9 Stunden noch nichteinmal die längste Conrunde gewesen, die ich jemals geleitet habe (aber die erste so lange, die auch mit mir als Spielleiter gedacht war).
Vorteile: Es hat mir einen Heidenspaß gemacht, die Truppe war super, ich konnte einen Nosferatu paranoid(er) machen, insgesamt größtenteils sehr schönes Charakterspiel. Und natürlich Orhan!
Nachteile: 9 Stunden (!), mangelnde Absprache der beiden SL, zu viele Regeldiskussionen am Ende, Präsenz 5 Ventrue in einer Low-Power-Runde und 19 Schattententakel in der anderen.
Es kristallisiert sich heraus: Der Anfang war geil, der Schluss ein Desaster. Folglich wird es für mich erstmal keine 2-SL-Runden mehr geben, und wenn, dann mit weitaus genaueren Absprachen.

Marvel Universe lief dann nach einer Stunde schlaf überraschend gut. Der Plot war klischee, so wie es sein sollte, die Helden waren klischee, so wie es sein sollte, und die Bösewichter waren erst recht klischee (wenn schon einer "Behemoth" oder "Mastermind" heißt). Trotz Müdigkeit ein recht flüssiges Spiel. Gut so.

Insgesamt war die Convention äußerst spaßig, äußerst aufschlussreich und äußerst anstrengend. Und ich würde es jederzeit wieder tun!

_________________
The one and only Klon
"Wir sssollten über Nacht bleiben...."
"Ich werde dafür bezahlt, alles für Geld zu tun!"


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wintercon, meine Nachlese
BeitragVerfasst: 26.11.2009, 19:07 
Offline
Stufe 7

Registriert: 24.11.2009, 20:18
Beiträge: 27
@Johannes:

Ja 19 Schattententakel sind heftig, gibt aber auch NAchteile. Über eine maximalzahl sollte man nachdenken.

Präsenz 5 fand ich jetzt nicht so schlimm ist im Endeffekt nicht so mächtig wie zu befürchten stand dafür konnte der Ventrue ja sonst nichts


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wintercon, meine Nachlese
BeitragVerfasst: 01.12.2009, 21:58 
Für mich hat sich die Rubicon auf jedenfall gelohnt, die Saga steht auch schon brav in meinem Kalender :)

1. Block: Metworkshop
also ich bin der Meinung, der zweite, weitaus wichtigere Teil sollte auf jedenfall stattfinden :) Wenns nun nicht grad der 24. ist komm ich auch gerne vorbei :) Finds aber super, dass auch so was kurzes stattfand, da ich als Nicht-Osnabrückerin erst um 1 Uhr an kam, der Spieletisch voll belegt war und erstma nicht wusste wohin.

2. Block Cthulhu Live Rollenspiel
Hat riesigen Spaß gemacht, würde es auch supergerne selbst mit meinen Leuten hier spielen- nur leider wurde mir im Spieletraum gesagt, dass das Heftchen leider aus ist. Olli- würdest du mir unter diesen Umständen deine Charabeschreibungen zukommen lassen? Büüüdde *ganzliebschau*
Den Raum fand ich super für den Zweck, und ich fands auch sehr interessant das auf einer Con zu spielen. Ich glaube, dass wir zur Stimmung gut was beigetragen haben :) Und Danke noch einmal an die, die mich NICHT an meine Ärztin verpetzt haben sowie der freundlichen Person, die mir das Feuerzeug zum Anzünden der Heilanstalt zur Verfügung gestellt hat :)

3. Block: Vampire
Ich glaub, da ist es einfach auch gruppentechnisch nicht grade ausgewogen gewesen, sowohl in unserer, als auch beiden zueinander. Ich weiß, selbsterstellte Charas sind immer toller, aber vielleicht ist es gerade bei einem eher komplexeren Charaerstellungssystem (für meinen Geschmack als Cthulhu und Spirit of the Century Fan) ne gute Idee eine Auswahl an vorerstellten Charas zu haben? Spezies wie mein lieber Freund, die das Regelwerk kennen, können sich ihren Chara immernoch in den 10 Min erstellen, die der SL braucht um uns Anfängern die Grundprinzipien zu erklären.
Nichtsdestotrotz waren einige sehr sehr nette Szenen drinne, und hätten wir mit der Szenerie n bissle mehr anfangen können wärn wir bestimmt auch ne tolle Gruppe gewesen. Und Thomas: keine Sorge, ich werde dem System noch ne Chance geben.
@ Onkel Juri: mit dir im Team wars n riesiger Spaß :) Meld dich doch ma! Könnte kurz deine Hilfe bei einer Vorbereitung brauchen.

4. Block: Paranoia (Beim Zahnarzt)
War ne nette Runde, hat Spaß gemacht. Einzige Anmerkung: Mit meiner Selbsteinschätzung besser NICHT Teamleader zu sein lag ich glaub ich ganz richtig, da wären die beiden Herren der Schöpfung neben mir dankbarere Objekte gewesen. Aber der U-Bot war sehr nett :)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wintercon, meine Nachlese
BeitragVerfasst: 01.12.2009, 22:00 
Offline
Stufe 2

Registriert: 01.12.2009, 21:37
Beiträge: 2
Zu Kontaktzwecken: der Beitrag eben war von mir. Mein Browser scheint ein akut schlechtes Kurzzeitgedächtnis zu haben....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de