Aktuelle Zeit: 16.12.2017, 12:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das weitere Vorgehen
BeitragVerfasst: 22.10.2013, 21:47 
Offline
Oktaeder
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2008, 18:08
Beiträge: 367
Wohnort: Osnabrooklyn
Name: Johannes (Überraschung!)
Stand: Cthulhoid aus Leidenschaft
Nachdem wir uns ja nun ziemlich schnell einig waren, wer leitet, schreibe ich mal kurz die Auswahl auf, die ich so anbieten könnte:

  • Werwolf: Die Apokalypse, Demon: the Fallen und Vampire: Die Maskerade, alles drei World of Darkness Systeme, die zwar keinen guten Anklang bei euch gefunden haben, ich der Vollständigkeit halber aber aufliste.
  • Ebenfalls WoD, aber sicherlich mal interessant ist Dark Ages: Fae, ein Spiel um düstere Märchenfiguren und einen Zwei-Fronten-Krieg zwischen Wahnsinn und Mundanität.
  • Mutants & Masterminds, generell ein Superheldensystem, aber für alles umschreibbar, das irgendwie heroisch ist. Also auch denkbar als Fantasy, Science-Fiction oder in Richtung Star Wars. Grundlegender kann zudem ein d20-System nicht werden
  • Savage Worlds: Degenesis, Ein unglaublich stimmungsvolles Endzeit-Rollenspiel im Primal Punk Stil um das Überleben der Menschheit und den Neubeginn der Zivilisation

Das wären erst mal spontan so meine Vorschläge.

_________________
The one and only Klon
"Wir sssollten über Nacht bleiben...."
"Ich werde dafür bezahlt, alles für Geld zu tun!"


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das weitere Vorgehen
BeitragVerfasst: 22.10.2013, 21:58 
Offline
Zocchihedron
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2008, 13:13
Beiträge: 1083
Wohnort: Osnabrück
Name: Oliver Quick
Da Du wohl der einzige Kandidat bist, der leiten kann, müssen wir wohl essen spielen, was auf den Tisch kommt ;)

Von der genannten Auswahl tendiere ich am stärksten zu "Vampire: Die Maskerade". "Demon: the Fallen", "Werwolf: Die Apokalypse" oder "Dark Ages: Fae" habe ich persönlich noch nie richtig gespielt, wäre aber auf jedes davon gespannt. "Savage Worlds: Degenesis" geht auch zur Not, wobei ich kein großer Fan von Degenesis oder den Savage Worlds Regeln bin. Mutants & Masterminds fällt für mich als Superheldensystem raus. Bei Star Wars oder Fantasy wäre ich aber immer dabei! :D

_________________
„Die meisten Zitate im Internet sind falsch.“ (Aristoteles)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das weitere Vorgehen
BeitragVerfasst: 23.10.2013, 00:08 
Offline
Vorstand
Vorstand
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2010, 16:13
Beiträge: 629
Name: Jens Schophuis
Ich würde sehr gerne mal Mutants & Masterminds spielen, ich weiß nicht ob ihr das wusstet, aber ab und zu lese ich ganz gerne Superhelden comics.

Savage Worlds bitte nicht, dass System ist nicht wirklich meins.

Bei WoD bin ich generell skeptisch, wie z.b. hab ich mir Demons vorzustellen? Wir sind alle krass böse (so buffy dämonen) und arbeiten trotzdem zusammen (warum?)?
Und fae klingt total verrückt, ist das dann so wie die Wonderland comics? Also total perverse/brutale Märchenwelt? Dann wäre ich dafür, wobei wir dann jeglichen guten Geschmack an der Türschwelle abgeben sollten.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das weitere Vorgehen
BeitragVerfasst: 23.10.2013, 14:45 
Offline
Rhombentriakontaeder
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2008, 08:47
Beiträge: 895
Wohnort: Osnabrück
Name: Melanie Quick
Dass ich die WOD nicht so gerne mag, zumindest als Pen & Paper, ist ja allen recht bekannt. Deshalb bin ich sehr skeptisch... wobei ich ihr für Fae glaube ich noch mal eine Chance geben würde.
Bei Mutants & Masterminds bin ich neugierig aber auch skeptisch, ob es nicht zu trashig wird. Ich habe aber etwas Angst, dass es in die Richtung von dem Superheldenspiel von vor einigen Jahren geht, wo irgendwie alles und nichts möglich war. Das war mir nämlich sehr schwer gefallen. Generell spricht da zu Ausprobieren nichts dagegen.
Bei Savage Worlds und Degenesis bin ich immer mit dabei.

_________________
Private Eye Supporterin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das weitere Vorgehen
BeitragVerfasst: 23.10.2013, 14:47 
Offline
Oktaeder
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2008, 18:08
Beiträge: 367
Wohnort: Osnabrooklyn
Name: Johannes (Überraschung!)
Stand: Cthulhoid aus Leidenschaft
Savage Worlds habe ich ehrlich gesagt auch nur als Alternative genommen, weil das tatsächliche System von Degenesis noch beschissener ist, sich die Welt mit Savage Worlds Regeln aber halbwegs gut umsetzen lässt.

bei Demon: the Fallen spielt man Gefallene Engel, das ist vielleicht eine etwas bessere Bezeichnung als "Dämonen". Man spielt also Göttliche Wesen, die die falschen Dinge aus richtigen Gründen getan haben und jetzt ziemlich am Arsch sind. Ein sehr tragisches Setting insgesamt. Fae hingegen... lässt sich auch so krass spielen, ja. Es ist eher als ein düsteres Märchensetting gedacht, kann aber auch ziemlich ausarten.

_________________
The one and only Klon
"Wir sssollten über Nacht bleiben...."
"Ich werde dafür bezahlt, alles für Geld zu tun!"


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das weitere Vorgehen
BeitragVerfasst: 23.10.2013, 15:02 
Offline
Rhombentriakontaeder
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2008, 08:47
Beiträge: 895
Wohnort: Osnabrück
Name: Melanie Quick
Hmm, düsteres Märchensetting klingt gut... und das Spiel besteht nicht ausschließlich aus Planen und Intriege?

_________________
Private Eye Supporterin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das weitere Vorgehen
BeitragVerfasst: 23.10.2013, 15:26 
Offline
Oktaeder
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2008, 18:08
Beiträge: 367
Wohnort: Osnabrooklyn
Name: Johannes (Überraschung!)
Stand: Cthulhoid aus Leidenschaft
Keine Sorge. Planen und Intrige mag ich selbst auch gar nicht (außer im Hintergrund), in die Richtung würde es sicherlich nicht gehen. Ich bin allerdings selbst gerade noch dabei, mich da einzulesen.

_________________
The one and only Klon
"Wir sssollten über Nacht bleiben...."
"Ich werde dafür bezahlt, alles für Geld zu tun!"


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das weitere Vorgehen
BeitragVerfasst: 23.10.2013, 21:02 
Offline
Rhombentriakontaeder
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2008, 08:47
Beiträge: 895
Wohnort: Osnabrück
Name: Melanie Quick
Ich habe da gerade mal etwas bemerkt, was den nächsten Spieltermin (den der Charaktererschaffung?) tangiert. Ich bekomme am 05.11. meine Missio verliehen. Aus diesem Grunde bin ich den gesamten Nachmittag auf Veranstaltungen eingeplant. Das Ende ist in der Einladung mit ca. 18.30 Uhr angegeben. Da Olli beim letzten "hochoffiziellen" Teil auch mit dabei ist, können wir also gar nicht zum gewohnten Termin.
Ist es evtl. möglich, dass wir uns das eine Mal erst um 20.00 Uhr treffen? Dann könnten wir vorher noch zu Abend essen und hätten einen Puffer für das ca. und evtl. anschließende Gespräche.

_________________
Private Eye Supporterin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das weitere Vorgehen
BeitragVerfasst: 24.10.2013, 11:43 
Offline
Oktaeder
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2008, 18:08
Beiträge: 367
Wohnort: Osnabrooklyn
Name: Johannes (Überraschung!)
Stand: Cthulhoid aus Leidenschaft
@Termin: Das geht für mich wohl klar.

@System: Die Tendenz geht ja doch insgesamt sehr stark in Richtung "Dark Ages: Fae", solange Sören und Alina jetzt also keine riesigen Probleme damit haben, würde ich mich da dran setzen, und beim nächsten Spieltermin würden wir erst mal die Charaktere erschaffen.

Ein paar kurze Erläuterungen, damit ihr euch schon mal Gedanken über Charaktere machen könnt:

Ich möchte, dass ihr euch auf eine von fünf Gruppierungen einigt, denen ihr angehört. Diese sind die Höfe der vier Jahreszeiten, oder die Sonnenwendenfeen.

Der Frühlingshof

Auf den ersten Blick scheinen die Feen des Frühlingshofes die sympathischsten zu sein. Sie stehen für Leben und Wachstum, für den Kreislauf des Lebens. Wer sie deswegen für totale Pazifisten-Hippies hält, liegt leider weit daneben. Auch die brutalsten Raubtiere sind Teil dieses Kreislaufes, und wild-wuchernden Wachstum kennt man in der Medizin als Krebs. Die Feen des Frühlingshofes haben noch den stärksten Draht zu Menschen.

Beispielhafte Mitglieder des Frühlingshofes
Die verspielte Dryade
Der Troll, der unter seiner Brücke über den Fluss wacht
Der Pan, dessen Scherze immer ein wenig zu weit gehen...

Der Sommerhof
Von allen Feen sind die des Sommerhofes die striktesten, die, die nicht nur die meisten Gesetze haben, sondern sie auch rigoros durchsetzen. Sei es als gewissenhafter Beschützer oder als Weltfremder Tyrann, der Sommerhof steht für Ordnung und Widerstand gegen das Chaos und den Wahnsinn, die stets bedrohlich über dem Reich der Feen schweben. Ihre Verbindung zur Menschheit lässt sich am Besten als "Zuckerbrot und Peitsche" zusammenfassen.

Beispielhafte Mitglieder des Sommerhofes
Die Herrische Sidhe
Der störrische Geist eines Felses in der Brandung
Der Pflichtbewusste Leibwächter des Feenfürsten

Der Herbsthof
Der Herbst ist die Zeit des Nachdenkens und der Kontemplation, und so ist es nicht verwunderlich, dass der Herbsthof die meisten Gelehrten in seinen Reihen hat. Doch dies betrifft verstaubte Stubenhocker genau so wie finstere Wissbegierige, die sich zu tief in blutige Rituale verlaufen haben. Wissen selbst kennt nur wenig Ethik - und je mehr man über die Menschheit weiß, desto weniger Skrupel hat man auch dem Menschen gegenüber. Verbindungen zu den Menschen haben daher meist den fahlen Beigeschmack eines Paktes mit dem Teufel.

Beispielhafte Mitglieder des Herbsthofes
Der nachdenkliche Baumgeist der alten Weide
Die heidnische Hexe
Des Pudels Kern

Der Winterhof
Viele sehen den Winterhof als bestialisch und wild. Und damit haben sie im Grunde auch recht. Diese Feen sind größtenteils individualistische Bestien, die in den kalten, harschen Wintermonaten auf die Jagd gehen. Sie sehen Leben nur dann als lebenswert an, wenn es seine Stärke beweist. Die meisten von ihnen kämpfen lieber mit Krallen und Zähnen, als sich einem Duell zu stellen. Nicht alle sind blutrünstige Barbaren, doch den meisten ist eine animalische Wildheit zueigen. Verbindungen zu Menschen sind selten, und meist in Form von Erpressung und Drohungen.

Beispielhafte Mitglieder des Winterhofes
Der Große Böse Wolf
Der grobschlächtige Oger
Die Schneekönigin

Die Sonnenwendenfeen
Nicht wirklich eine Gruppierung in dem Sinne, ist dies eher die Bezeichnung für ungebundene Freigeister, Rebellen und Ausgestoßene. Wer sich nicht einem der Höfe zugehörig fühlt oder von diesen vertrieben wurde, gilt als Sonnenwendler. Dies bringt ihnen einerseits viele Freiheiten, aber auch viele Probleme ein. Es ist schwierig, sie alle über einen Kamm zu scheren, und so sind allgemeine Aussagen über sie ziemlich kompliziert.

Beispielhafte Sonnenwendenfeen
Der schwer greifbare Windgeist
Der Ahnungslose Wechselbalg
Die verstoßene Missgeburt

Da es sich bei diesen fünf Gruppen um mehr oder weniger geeinte Interessensgruppen handelt, ist das Zusammenbringen einer Gruppe hier leichter, als wenn wir sie zusammenwürfeln (Frühling und Winter kommen nun mal nicht sonderlich gut miteinander aus). Daher bitte ich euch, wie gesagt, euch auf eine davon zu einigen - welche, das überlasse ich ganz euch.

Ansonsten steht es euch im Grunde frei, welche Art von Mythenfigur ihr spielen wollt, solange sie halbwegs humanoid ist und in das deutsche Mittelalter um 1230 passt.

_________________
The one and only Klon
"Wir sssollten über Nacht bleiben...."
"Ich werde dafür bezahlt, alles für Geld zu tun!"


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das weitere Vorgehen
BeitragVerfasst: 24.10.2013, 23:16 
Offline
Vorstand
Vorstand
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2010, 16:13
Beiträge: 629
Name: Jens Schophuis
Dips auf Herbsthof und ich würde den Pan aus Pan's Labyrinth spielen wollen. :)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das weitere Vorgehen
BeitragVerfasst: 28.10.2013, 16:59 
Offline
Stufe 15
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2009, 21:08
Beiträge: 115
Wohnort: Osnabrück City
Name: Sören A. M. Mogalle
Sommerhof hört sich gut an.

_________________
Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter and those who matter don't mind.
- Dr. Seusse


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das weitere Vorgehen
BeitragVerfasst: 28.10.2013, 17:36 
Offline
Rhombentriakontaeder
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2008, 08:47
Beiträge: 895
Wohnort: Osnabrück
Name: Melanie Quick
Der Frühlings- und der Winterhof sind meine absoluten Favoriten. Der Sommerhof wäre für mich auch noch vorstellbar, während ich dem Herbsthof und den Sonnenwendlern irgendwie nichts abgewinnen kann.

_________________
Private Eye Supporterin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das weitere Vorgehen
BeitragVerfasst: 28.10.2013, 21:36 
Offline
Zocchihedron
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2008, 13:13
Beiträge: 1083
Wohnort: Osnabrück
Name: Oliver Quick
Mir ist es recht gleich. Allerdings habe ich die größten Befürchtungen bei den Sonnenwendenfeen, da es eine regelrechte Beliebigkeit offenbart und weniger den gewünschten Zusammenhalt, und stelle mir den Herbsthof für verschiedene Charakterkonzepte schwieriger vor als bei den anderen Höfen, da es wohl recht stark auf Intrige und Wissenshunrige ausgelegt sind - Kämpfernaturen werden es da wohl schwerer haben integriert zu werden.

Am stärksten tendiere ich im Moment zum Winterhof, aber es ist mir wie gesagt, recht gleich, ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter vorherrscht: Heute kann es stürmen regnen oder schneien... :D

_________________
„Die meisten Zitate im Internet sind falsch.“ (Aristoteles)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das weitere Vorgehen
BeitragVerfasst: 28.10.2013, 22:48 
Offline
Oktaeder
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2008, 18:08
Beiträge: 367
Wohnort: Osnabrooklyn
Name: Johannes (Überraschung!)
Stand: Cthulhoid aus Leidenschaft
Dazu: Das sind nur die Vorherrschenden. Natürlich hat auch der Herbsthof seine Soldaten (irgendwer muss ja auch die Schriften schützen, und auch in Kampfkunst kann große Weisheit liegen). Krieger des Herbsthofes neigen halt eher dazu, das Wissen um ihre Feinde gegen sie zu verwenden, als brutal auf sie einzuschlagen.

_________________
The one and only Klon
"Wir sssollten über Nacht bleiben...."
"Ich werde dafür bezahlt, alles für Geld zu tun!"


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das weitere Vorgehen
BeitragVerfasst: 29.10.2013, 12:43 
Offline
Zocchihedron
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2008, 13:13
Beiträge: 1083
Wohnort: Osnabrück
Name: Oliver Quick
Wie gesagt, ist es mir recht gleich, da ich mich letzten Endes mit jedem der Höfe anfreunden kann. Dann müssen wir uns nur noch für einen entscheiden...

_________________
„Die meisten Zitate im Internet sind falsch.“ (Aristoteles)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das weitere Vorgehen
BeitragVerfasst: 02.11.2013, 11:12 
Offline
Oktaeder
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2008, 18:08
Beiträge: 367
Wohnort: Osnabrooklyn
Name: Johannes (Überraschung!)
Stand: Cthulhoid aus Leidenschaft
Da ja nun doch die Meinungen etwas auseinandergehen, muss ich mich wohl festlegen. Und dabei fiel die Wahl auf den Herbsthof, un dich kann auch kurz erklären, warum.

Für die Sonnenwendler und den Frühlingshof kam ja ohnehin nicht viel Begeisterung auf, die scheiden also von Vornherein aus. Der Winterhof lässt zwar genügend Freiheiten und setzt auch quasi kein Vorwissen voraus, eignet sich durch seine urtümliche Wildheit und lebensverachtende Einstellung jedoch viel besser als klassischer Bösewicht. Auch der Sommerhof ist besser als Antagonist (nicht Bösewicht) geeignet, da man dessen Häscher und Bluthunde sehr gut als knallharte Gesetzeshüter darstellen kann. Sofern also niemand etwas großes dagegen einzuwenden hat, wird's der Herbsthof. Und bedenkt, dass nicht jedes Mitglied dieses Hofes einfach gleich ein Gelehrter sein muss. Vielleicht ist es auch ein Krieger, dem die anderen Höfe einfach nicht zusagten, der sich aber auch nicht die Schmach geben will, ein Sonnenwendler zu werden.

_________________
The one and only Klon
"Wir sssollten über Nacht bleiben...."
"Ich werde dafür bezahlt, alles für Geld zu tun!"


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de