Aktuelle Zeit: 25.04.2018, 05:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 14.10.2013, 14:53 
Offline
Zocchihedron
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2008, 13:13
Beiträge: 1085
Wohnort: Osnabrück
Name: Oliver Quick
Falls du Brettspiele, Tabletops, Card Games oder ähnliches auf der Con anbieten möchtest, schreibe uns bitte eine Email an hallo@rubicon-osnabrueck.de oder melde dich hier im Forum.

_________________
„Die meisten Zitate im Internet sind falsch.“ (Aristoteles)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 14.10.2013, 20:45 
Offline
Zocchihedron
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2008, 13:13
Beiträge: 1085
Wohnort: Osnabrück
Name: Oliver Quick
Die Spvgg Osnabrück 07 ist wieder beim Rubicon e.V. zu Gast auf der WinterCon. Es werden zwei Turniere von ihr ausgerichtet: der 14. Osnabrücker GnoblarCup und die 4. Osnabrücker Winteroffensive. Das eine richtet sich an die Fantasyspieler und das andere an die Fraktion der Warhammer 40k Spieler. Wenn ihr Interesse habt zu spielen, meldet euch bitte über die T³-Seiten an. Auch Zuschauer sind immer willkommen und können gerne bei den Spielen über die Schulter schauen.

Warhammer 40k Turnier
Warhammer Fantasy Turnier

Wenn ihr mal schauen wollt, wie das alles so funktioniert, gibt es auf die [url]=https://plus.google.com/116191289672653380888/posts]Spvgg Homepage[/url] noch einige Infos und Bilder. Dort sind auch weitere Kontaktmöglichkeiten zu finden.

_________________
„Die meisten Zitate im Internet sind falsch.“ (Aristoteles)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 14.10.2013, 20:45 
Offline
Zocchihedron
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2008, 13:13
Beiträge: 1085
Wohnort: Osnabrück
Name: Oliver Quick
Magnus wird am Samstag von 10-19 Uhr und am Sonntag ab 10 Uhr Demorunden für „Infinity“ anbieten und über das Spiel Auskunft geben. Dabei werden auch Teile des von Micro Arts hergestellten Geländes für Infinity zu sehen sein.

_________________
„Die meisten Zitate im Internet sind falsch.“ (Aristoteles)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 15.10.2013, 18:22 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2008, 18:47
Beiträge: 243
geplante Brett- und Kartenspiele für
Sonntag: Flash Point: Fire Rescue, Love Letters, 1969, Steam Noir: Revolution

Ort: Cafeteria

_________________
You think swastikas look cool. In a real fourth reich you'll be the first to go.

"Lyrics from Dead Kennedys - Nazi Punks fuck off"


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 18.10.2013, 12:49 
Offline
Zocchihedron
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2008, 13:13
Beiträge: 1085
Wohnort: Osnabrück
Name: Oliver Quick
Matthias Hartmann (Supporter) wird auf der Con wieder einmal diverse Brettspiele aus dem Hause Pegasus vorstellen. Darunter werden sich einige Neuheiten direkt von der Messe aus Essen befinden. Wir sind gespannt! Matthias könnt ihr wie gewohnt in der Taverne der Weltenwanderer antreffen und dort bei einem leckeren Mett euch beraten lassen, Spiele antesten oder einfach nur Spaß haben.

_________________
„Die meisten Zitate im Internet sind falsch.“ (Aristoteles)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 29.10.2013, 23:38 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2008, 18:47
Beiträge: 243
Werde noch das Firefly - Boardgame mitbringen

_________________
You think swastikas look cool. In a real fourth reich you'll be the first to go.

"Lyrics from Dead Kennedys - Nazi Punks fuck off"


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 30.10.2013, 13:30 
Offline
Stufe 15

Registriert: 01.08.2008, 10:43
Beiträge: 112
Olli hat geschrieben:
Matthias könnt ihr wie gewohnt in der Taverne der Weltenwanderer antreffen und dort bei einem leckeren Mett euch beraten lassen, Spiele antesten oder einfach nur Spaß haben.


Finde ich Klasse! Können denn nicht auch die anderen Brett-, und Kartenspielanbieter sich in der Taverne einfinden? Vielleicht mit einem kleinem Aufstellerchen pro Tisch wo "BRETT-, & KARTENSPIELE" steht, damit man weiß wen man ansprechen kann??

LG,
Chris


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 08.11.2013, 13:48 
Offline
Stufe 5

Registriert: 09.11.2012, 08:11
Beiträge: 13
Hallo,

ich werde Neuheiten von der Spielemesse und einige Klassiker im Gepäck haben (beim "Klappentext habe ich auf die offizielle Beschreibung von Pegasus zurückgegriffen):

- Love Letter
Eine schöne Prinzessin soll den Thronfolger eines benachbarten Königreichs heiraten, doch sie lehnt die arrangierte Hochzeit ab und sucht weiter nach der wahren Liebe. Die Spieler übernehmen die Rolle ihrer Verehrer und wollen ihr Liebesbriefe zusenden. Doch da sich die Prinzessin in ihre Gemächer zurückgezogen hat, können sie die Briefe nicht selbst überbringen. Sie vertrauen ihre Botschaften den Mitgliedern des Hofes an – und müssen auf das beste hoffen. Je näher der Bote der Prinzessin steht, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Liebesbrief auch ankommt.
Love Letter ist ein schnelles Kartenspiel mit nur 16 (!) Karten, das jeden in seinen Bann zieht. Die Rahmengeschichte und die opulent illustrierten Karten lassen die Jagd nach den Liebesbeweisen der Prinzessin lebendig werden.

- Revolver
Jack Colty und seine Bandenmitglieder haben die Bank von Repentance Springs ausgeraubt! Nun nimmt Colonel Ned McReady die Verfolgung auf. Die beiden Gruppen werden von je einem Spieler vertreten. Die Guten können nur gewinnen, wenn sie alle 16 Bandenmitglieder im Duell besiegt haben. Jack Colty und seine Getreuen versuchen, den Expresszug vom Bahnhof Rattlesnake zu erreichen oder sich über die mexikanische Grenze zu retten.
Revolver ist ein asymmetrisches Zweierspiel, das im Wilden Westen angesiedelt ist. Je weiter das Spiel fortschreitet, desto größer wird die Spannung: Wird der Colonel den Gangster im letzten Moment aufhalten? Oder ist er sich seiner Sache zu sicher und wird kurz vor dem Ziel noch ausgetrickst? Das Kartenspiel für zwei baut eine echte Wildwest-Atmosphäre auf. 45 spannungsgeladene Minuten mit großem Showdown!

- Packet Row
Bei „Packet Row” (ab 10 Jahren) versuchen die Spieler im New York des 19. Jahrhunderts ihre Waren gewinnbringend zu handeln. Trotz einfacher Regeln ist „Packet Row“ ein Kartenspiel mit großer Spieltiefe. Wer bei der Vergabe der Auftragskarten erfolgreich zockt, kommt dem Sieg näher. Die von Michael Menzel detailreich illustrierten Karten erzeugen eine spannende Atmosphäre am Spieltisch. „Packet Row“ ist optisch und spielerisch ein Highlight bei Pegasus Spiele.

- Marswürfel
Marsianer! Deine Mission besteht darin, auf die lächerlichen Bewohner des primitiven Planeten „Erde“ herabzustoßen und dir so viele von diesen wie möglich zu schnappen. Wir haben Interesse an Versuchsmustern der Spezies Huhn, Kuh und Mensch, da wir herausbekommen wollen, wer von diesen eigentlich das Sagen hat. Die Erdlinge könnten durchaus so etwas wie eine schwache Verteidigung auf die Beine stellen, aber das sollte eine kleine Dosis deiner Todesstrahlen schon in den Griff kriegen können. Schau zu, dass der Mars stolz auf dich sein kann … und erfülle als erster Marsianer deine Entführungsquote!
Würfle dazu mit einer ganzen Hand voller Marswürfel! Jeder Wurf bringt dir einen bunten Haufen von lästigen Panzern, zischenden Todesstrahlen und kopflos fliehenden Menschen, Kühen und Hühnern. Lege die Panzer zur Seite. Entscheide dich dann, ob du die Todesstrahlen behalten willst (um Panzer zu erledigen) oder eine Erdenspezies kidnappst, um dafür Punkte zu erhalten. Mach solange weiter, bis du mit deiner Beute zufrieden bist, oder du keine Marswürfel mehr hast. Du bekommst für die entführten Erdlinge Punkte - ALLERDINGS nur dann, wenn du genug Todesstrahlen hast, um die Panzer zu besiegen.

- Guildhall
In Guildhall – Zünfte & Intrigen kämpft ihr mit allen Mitteln um Einfluss und Macht. Mit der Unterstützung verschiedener Berufsgruppen gründet ihr Zünfte und nutzt die vielfältigen Aktionen der Historiker, Weberinnen oder Bauern. Dank der Meuchler und Händler sind nicht mal die Zunfthäuser der Mitspieler sicher. Und wer kann dem Reiz der Tänzerinnen widerstehen…
Jeder neue Arbeiter in den Zunfthäusern erweitert eure Aktionsmöglichkeiten, aber nur mit kompletten Zünften könnt ihr die wertvollen Prestigekarten kaufen.
Auf welchen Weg werdet ihr das Spiel gewinnen?

- Dungeon Roll
Auf ins Dungeon – und zwar ausschließlich per Würfel! Erst wird erwürfelt, was sich im Dungeon findet: Truhen, Phiolen, oder diverse Arten von Monstern. Dann bestimmen die Würfel, was der gerade aktive Spieler zur Verfügung hat. Dies können Diebe, Krieger, Kleriker sein – jeder mit unterschiedlicher Eigenschaft. So passt ein Dieb natürlich zur Truhe – dies sichert einen Siegpunkt. Nach jeder Runde entscheidet der aktive Spieler, ob er einen Level weitermacht. Wenn es gut geht, winken weitere Siegpunkte. Wenn nicht, verschwinden alle zuvor errungenen im Orkus…
Dungeon Roll ist ein schnelles Würfel-Zock-Spiel für ein bis vier Spieler. Nach jeder überstandenen Runde im Dungeon kann der Spieler zocken: Weitermachen oder mit bisherigen Siegpunkten zufrieden geben? Doch was, wenn der nächste Spieler ein Level weiter zockt?

- Es war einmal...
Erzählt eure eigenen fantastischen Geschichten über tapfere Helden und deren kühne Abenteuer! Es war einmal … ist das preisgekrönte Geschichtenerzähler-Kartenspiel, das gleichermaßen die Kreativität, wie auch kooperatives Spielen anregt. Ein Spieler beginnt als Erzähler und erzählt eine Geschichte, wozu er die Märchenelemente auf seinen Erzählerkarten benutzt um die Handlung bis zu seiner Märchenende-Karte fortzusetzen. Die Mitspieler versuchen ihn mit ihren eigenen Karten zu unterbrechen um selbst Erzähler zu werden. Es gewinnt derjenige Spieler, der all seine Erzählerkarten aufgebraucht hat und dann seine Märchenende-Karte spielt, um die fabelhafte Geschichte zu einem schönen Ende zu bringen. Ziel des Spiels ist jedoch nicht nur der Sieg, sondern auch der Spaß, gemeinsam eine märchenhaft schöne Geschichte erzählt zu haben.


Außerdem im Gepäck: Munchkin, Smash Up, Zombiewürfel und Duell im Felsental.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 08.11.2013, 19:34 
Offline
Stufe 7
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2009, 16:05
Beiträge: 21
Hallo,

ich werde auch dieses Mal Samstag und bei Interesse auch Sonntag Schicksalspfade (Promoter) anbieten.

Schicksalspfade ist ein Spiel nach dem Skirmish-Prinzip, also ein Spiel, bei dem jeder Spieler nur wenige Figuren kontrolliert. Im Mittelpunkt steht die typische aventurische Abenteurergruppe, die sich mit anderen verfeindeten Gruppen misst und sich wie im Rollenspiel weiterentwickeln kann. Langfristig wird es sogar möglich sein, Ihre Rollenspielcharaktere in Schicksalspfade einzusetzen.

Durch Schicksalspfade können Sie Aventurien mit beinahe allen Sinnen erleben. Unbekannte Wildnis und bekannte Städte, geheimnisvolle, gefahrenreichen und großartige Orte werden begreif- und begehbar.

Der Hintergrund

Schicksalspfade sollte kein Tabletop-Strategiespiel mit großen Armeen werden, sondern ein neues und innovatives Miniaturenspiel, das alte Rollenspielhasen wie Tabletopper gleichermaßen begeistert. Zahlreiche Szenarien mit facettenreichen Spielzielen bieten reichhaltige Möglichkeiten zum Sammeln von Abenteuerpunkten. Jedes Szenario verfügt über neue taktische Reize, die Charaktere und Spieler gleichermaßen herausfordern werden.

Der Reiz der Einfachheit

Schicksalspfade geht seinen eigenen Weg. In vielen Tabletop-Strategiespielen fertigen die Spieler für gewöhnlich ihre eigenen Spielfelder und konzentrieren sich auf den Kampf zwischen Armeen oder kleineren Streitkräften. Bei Schicksalspfade stehen der einzelne Charakter und die Abenteurergruppe im Vordergrund, die meistens aus 4-6 Helden (oder Schurken) besteht.

Der Vorteil des in Hexfelder unterteilten Spielplans, auf dem das Gelände bereits abgebildet ist, liegt in der Unkompliziertheit. Das Spiel kann sofort losgehen, und dennoch sorgen unterschiedliche Spielfeld-Segmente für nahezu grenzenlose Variation und Erweiterbarkeit, so dass kein Spiel einem anderen gleicht.

Mechanismen und Regeln

Darüber hinaus sind die Grundprinzipien der Regeln bewusst an das Regelwerk des Rollenspiels angelehnt. Gänzlich neu hingegen ist das System der Schicksalspunkte. Diese Punkte können zum Erhöhen der Erfolgschancen eigener Aktionen eingesetzt werden und stehen nur in begrenztem Maße zur Verfügung. Durch kluges Taktieren lassen sich jedoch zusätzliche Punkte verdienen und regen die Partie an, denn beide Spieler müssen sich dafür von Anfang an um das Szenarioziel bemühen. Von der ersten bis zur letzten Runde bleibt das Spiel damit interessant.

Die Miniaturen

Basierend auf Charakter-Zeichnungen von namhaften Das Schwarze Auge-Illustratoren hauchen erfahrene und bekannte deutsche Modellierer den durchschnittlich 30 mm großen Miniaturen Leben ein. Qualität und Detailtreue werden bei allen Produktionsaspekten von Schicksalspfade großgeschrieben und deshalb sind wir froh, dass wir diese Vielzahl von großartigen Künstlern dafür gewinnen konnten.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 09.11.2013, 17:37 
Offline
Stufe 16
Benutzeravatar

Registriert: 21.08.2008, 11:45
Beiträge: 121
Wohnort: Osnabrück
Name: Hans-Karl Bayer
So ich mache ja auch noch was.
Am Samstag in der Caffete geht es um das Plündern bei Samurai Battles. Beide Seiten haben übrigen Ihre Kapuzenfreunde dabei...
Ab 12:00 Table Top Samurai Battles zum einsteigen.

Sonntag Ab 12:00 Wings of Glory Tabletop Flieger Spiel und oder CarWars. Also wer das ( Car Wars)nicht kennt, 1 Stunde Auto bauen und in 10 Sekunden zusammenschiesen lassen. Diesmal keine Sprungschanzen und sonn Kram. Ich werde die schnelle und kurze Version spielen. Ein Rennen auf einem einfachen Oval, allerding mit einem kleinen Unterschied. Die eine Hälfte fährt links die andere rechts rum...
Schaun mir mal wie das echo ist...

_________________
If you think you are beaten you are.

Kalli


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 20.11.2013, 07:37 
Offline
Zocchihedron
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2008, 13:13
Beiträge: 1085
Wohnort: Osnabrück
Name: Oliver Quick
Tobias Bardenhorst alias "Erlan Fuego" von Private Press wird am Samstag von 15 bis 23 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr Warmachine supporten.

_________________
„Die meisten Zitate im Internet sind falsch.“ (Aristoteles)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de